KRUSE EdelstahlSäulen

Verbesserte Optik – leichte Montage – viele Optionen

Die neuen KRUSE EdelstahlSäulen K1 - K6
 

KRUSE EdelstahlSäulen
Abbildung mit Sonderzubehör

Mehr Optionen
Kombinieren Sie verschiedene Ausstattungsmo?g- lichkeiten, z. B. Briefkasten, Blitzleuchte, Regen- schutzhaube.
Leichte Montage
Bei Verwendung des KRUSE FSD mit Rundum- Sabotageschutz ist innerhalb der Sa?ule kein Beton erforderlich!
  Zur montage von Feuerwehr-Schlu?sselDepot und Freischaltelement bei erschwerten Einbaubedingungen.

Viele Optionen
Schnelle Montage
Auch für FSD Maxi geeignet
Sonderausführung mit VDS-Anerkennung
     auf Wunsch

Bei schwierigen Einbaubedingungen gibt es oft keine andere versicherungsrechtlich zugelassene Montageart. Die Montage eines VdS-Schlüssel- depots in Form einer Säule ist sogar ausdrücklich vorgeschrieben. (Vergleiche hierzu Anhang B der VdS-Richtlinien 2105 – 01/01.)

Optisch ansprechend, fügt sich die neue KRUSE FSD-Säule harmonisch in anspruchsvolle Umgebungen ein. Die Verwendung von rostfreiem, geschliffenem Edelstahl bietet eine hohe Witterungsresistenz, mechanischen Widerstand gegen Beschädigungen und integriert auch notwendiges Zubehör.
     
KRUSE FSD-Säulen K1 - K6 Schnellmontage

Die neue KRUSE FSD-Säule ist für eine innovative Schnellmontage vorbereitet. Durch die abnehmbare Rückwand ist die Installation des FSD basic bzw. des FSD maxi geradezu ein Kinderpiel. Auch die Elektroinstallationen gehen durch die gut erreichbaren Komponenten leicht von der Hand.
Eine Anschlussdose mit Deckelkontakt ist in die Säule integriert. Die hochfeste Bodenplatte ermöglicht eine Aufstellung mittels chemischer Schwerlastverbundanker, auf denen die Säule mit Sicherheitsmuttern aufgeflanscht wird. Die Säule ist zum befüllen mit Beton oder als Hohlsäule mit Sabotageschutz erhältlich.
  Ankerplatten
Optional: Ankerplatte

Die Gewindestange 1 zerstört in der Bohrung den Behälter mit dem chemischen Verbundklebstoff 2
und gewährleistet nach Trocknen den gewünschten Halt im Fundament. 3

KRUSE EdelstahlSäulen Schnellmontage
Vorgerichtet fu?r den Einbau von FSD basic und FSD maxi.

4 Die Rückwand wird von hinten auf die Säule aufgesteckt.
5 Durch das Einrasten der Edelstahlhaken wird die Rückwand fixiert.
6Wird nun der Deckel montiert, ist es nicht mehr möglich, die Rückwand auszuhaken.
 

Produktvergleich

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.